Kinder- und Jugend

Die pfarrliche Kinder- und Jugendarbeit ist seit vielen Jahren ein wichtiger Bereich im Saggen. Unter anderem die vielen Jungscharkinder, die große Ministrantinnen und Ministranten Schar, die monatlichen Kindermessen oder das Engagement bei Sozialprojekten prägen das Pfarrleben. In der gleichen Straße wie die Pfarrkirche befindet sich das Jugendheim, das Mädchenwohnheim und ein Wohnhaus der Pfarre.

Unter der Leitung vom ehemaligen Pfarrer Adi Karlinger wurde im Jahr 2004 das Pfarrwidum, das nach Plänen von Lois Welzenbacher 1951 errichtet wurde, renoviert und zu einem Mädchen- und Studentinnenwohnheim umgebaut. 2007 wurde an das bestehende Welzenbacher-Haus zugebaut. Unter anderem wurde das Mädchenheim und das Jugendheim erweitert (großer Pfarrsaal, Meditationsraum, Büroräumlichkeiten, Archiv, Bandräume), eine Garage errichtet, ein Wohnhaus für mehreren Parteien und der Pfarrerwohnung gebaut sowie der Vorplatz gestaltet.